Sonntag, 2. Dezember 2012

Stirnband aus Samt // Velvet Headband

 
Geflochten aus drei Schläuchen aus Stretchsamt. Und hinten zusammengenäht. 
Es war eine ziemliche Fummelei und Samt ist wirklich nicht so leicht zu nähen. 
Trotzdem lohnt sich die Arbeit, das Stirnband ist nämlich schön flauschig und warm.

Vielleicht mache ich mir noch aus dem restlichen Stück Samt einen passenden Infinity-Schal. Mal sehen...

Kommentare:

Lici hat gesagt…

Das ist eine hübsche Idee! Ich habe hier doch irgendwo noch Samtreste rumliegen... ^^

Einen schönen ersten Advent!
lici

http://gitta-diemiesi.blogspot.de/ hat gesagt…

Das ist eine ganz tolle Idee !!
LG Miesi

JT hat gesagt…

Danke fuer deinen Kommentar. Den Weihnachtsmann hab ich auf dem Bild einer Freundin gesehen, selber ist mir der irgendwie entgangen : ).

LG

JT hat gesagt…

Ach so, einen lebenden Weihnachtsmann? den habe ich auch verpasst. Dachte du meintest den Schlitten der ueber den Koepfen gespannt war : D

Sanzibell hat gesagt…

tolles stirnband ♥

Lieben Gruß
Sarah
www.sanzibell.com

PS.: Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, da findet grade ein 1. Advent-Giveaway statt!

Ayumi hat gesagt…

Tolle Idee & klingt ja auch gar nicht so schwer zu machen. Die Idee werde ich mir auf jeden Fall merken :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...