Samstag, 15. September 2012

Drahtschmuck-Anleitung: Blütenring // Wire Jewellery DIY: Flower Ring



Ich komme nicht vom selbst gemachten Drahtschmuck los. Wahrscheinlich bin ich draht-abhängig oder habe mir den Drahtring-Virus eingefangen. Kein Heilmittel in Sicht.



Dieser Ring ist, wie ich finde, das schönste diy Schmuckstück, was ich bis jetzt gemacht habe. Eigentlich wollte ich nur einen kleinen dezenten Blütenring ausprobieren. Und herausgekommen ist dann ein richtig klotziger Klunker. Das ist jetzt wirklich ein Statementring, nichts für den Alltag. Mehr was zum Ausgehen, zum schicken Kleid oder als Tupfer zum dezenten Outfit. Dieser Drahtring duldet keine anderen Götzen neben sich. Der muss wirken.

Die Blüte erinnert mich an eine Seerose oder eine Lotusblüte, deshalb habe ich den Ring auch “Lotus-Ring” getauft.


  
Eigentlich ist es sogar ein Recyclingbastelprojekt, weil ich noch etwas Plastikmüll als Grundgerüst verarbeitet habe.

Ansonsten braucht man nur versilberten Kupferkerndraht (0,4 mm) und etwas für das Zentrum, in meinem Fall waren es Perlen. 



Und so wird es gemacht:

 1.    Einen kleinen Streifen aus dem Plastik ausschneiden, der mit etwas Luft um Deinen Finger passt. Dann die Enden zusammenfügen und den einfachen Basisring mit Draht umwickeln. Wie diesen Drahtarmreif hier.




 
2.    Zwei weitere Teile mit jeweils vier Blütenblättern ausschneiden. Ich habe es mit Permanentfilzstift vorgezeichnet und dann den Stift wieder abgerubbelt. Einfach Freihand malen, muss nämlich nicht akkurat sein.



 3.    Dann wie auf dem Bild gezeigt umwickeln.
Einmal mit Draht umranden, das gibt Stabilität und zwischendurch andrücken, damit der gewickelte Draht flach an den Blütenblättern anliegt.
Eher locker wickeln, sonst verformt sich das Plastikgerüst. 


 

 4.    Dann alle Teile mit ein paar Stücken Draht zusammenbinden und die Perlen in der Mitte fixieren. 





Und schon ist er fertig Euer DIY Drahtring in Blumenform. Jetzt könnt Ihr losfunkeln. 






Ist ein wirklich einfaches Bastelprojekt, bloß das Wickeln dauert etwas. Aber im Herbst kommen ja die neuen Serienstaffeln raus...

Mehr Schmuckstücken aus Draht:
Auffälliger Drahtring
Filigrane Armreifen 


Wire Jewellery DIY: Flower Ring

I am definitely addicted to self-made wire jewellery. No cure so far.

Made with silver-plated copper core wire (0,4 mm), pearls and some plastic trash.
Tutorial:

1. Cut out a strip of plastic for the basic ring. Join the ends and wrap the ring like this wire bangle.

2. You also need two more pieces of plastic, each with four flower petals. I drew the outline with a permanent marker and erased it before wrapping.

3. Wrap both pieces like shown in the picture. Press the wire to the plastic to flatten it and do not wrap it too tight or it will lose its shape.

4. Tie the ring and the flower petals together with a few pieces of wire. Put whatever you like in the middle.

Really easy diy wire jewellery stuff, but it takes a while to wrap everything.

Have fun making your own statement ring!

More wire projects and tutorials:

Ring With Little Beads
Thin Bracelets
Two Wire Pendants
And another wire ring.

Kommentare:

Karina Satorius hat gesagt…

Schöner Blog, bin jetzt auch Leserin:)
_______
Hab grade eine Blogvorstellung am laufen. Würd mich freuen wenn du vorbei schaust.
- http://onlymywooorld.blogspot.de/2012/09/blogvorstellung-50-leser-danke.html ♥♥

tollkirsche hat gesagt…

Total schön...tolle Anleitung, bin Begeistert !!!
Mehr davon, darfst ruhig süchtig bleiben ;O))))
Grüßli
die Babs

Anira ♥ hat gesagt…

sieht echt schööön aus :))
ich liebe Rercycling DIYs, habe uahc ein paar gemacht :)
Wo hast du denn die Perlen her?

Anira ♥ hat gesagt…

Hey!
Der ring sieht echt super aus!
Ich liebe Recycling- DIYs, mache auch ein paar :)
Woher ahst du denn die perlen bekommen? :)

http://dont-look-back-cause-nobody-cares.blogspot.de/

xoxo, Anira♥

turquoisetepidteadrop hat gesagt…

Hej, danke für eure lieben Kommentare, da freu ich mich aber!

Die Perlen sind von einem alten Bettelarmband. Meistens kaufe ich nämlich im Euroladen billigen Schmuck und nehme den auseinander, weil das günstiger sein kann, als einen Topfperlen oder große Einzelperlen zu kaufen.

Perlen ohne Steg würden auch gehen, einfach oben als Abschluss eine winzige Drahtkugel legen oder eine andere kleine Perle.

Liebe Grüße vom lauwarmen Teetropfen

P.S. Links habe ich jetzt einen einfachen Follower-Link... ;-)

Introverted Art hat gesagt…

I have a friend who would die for that ring.

turquoisetepidteadrop hat gesagt…

Make her one, it is easy! ;-)

Muriel Leland hat gesagt…

Gugg mal wegen schwarzem Draht auf www.perlesandco.com ^_^

Alessa hat gesagt…

Du zauberst ja wundervollen Schmuck! Wow.
Herzliche Grüße von Alessa

Fräulein Tschirp hat gesagt…

Na DU bist ja mal klasse! UNGLAUBLICH und PRÄCHTIG sind deine DIYvorschläge! Ich bin schlicht hin und weg und werde am Wochenende ein paar deiner Ideen sicher ausprobieren! Himmel, was bist du nur für ein kreatives Geschöpf! Fühl dich ganz feste gelobt, ja?!
Und jap, ich hänge mich nun an deine Fersen und freu mich einfach über so viele schöne Ideen!

Vogelwilde Herzensgrüße,
Jen

http://himmelstanz.blogspot.com

Schöne Dinge von Sonnenblume hat gesagt…

Sieht toll aus!
Gruß Sonnenblume

Silbermandels Welt hat gesagt…

Danke für Dein nettes Kommentar auf meinem Blog.
Der selbstgemachte Drahtring gefällt mir gut.
Schaut so schön engelshaft aus finde ich.
GLG
Silbermandel

Napoleana hat gesagt…

Gute Idee. Hab mal ne Brosche aus diesem Draht und Perlen gemacht, nur mit dem befestigen hatte ich Probleme. Im großen und ganzen war des auch einach zu schwer zum Tragen, aber so ein Ring...is scho fein :)

Liebe Grüße,

Napoleana

Mami Made It hat gesagt…

Wunderschön! Der Ring ist echt ein eye-catcher!

fiosWelt hat gesagt…

oh der sieht echt schick aus, wäre mir nur zu groß :)
Ich hab letztens einen Rosenring aus Draht gemacht, vielleicht schaust du ihn dir ja mal an :) ist bei mir bei Selfmade zu finden. Ich würde ich sehr über deine Meinung freuen.

Liebe Grüße,
Fio

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...