Montag, 24. Januar 2011

Recycling-Basteln: Sag es mit einem schlechten Buch! // Recycling Craft Project: Let The Bad Books speak!

Manchmal ist das Leben richtig gut zu mir. So gut, dass es mich ganz pathetisch werden lässt.

Ich hatte unglaublich große Lust etwas mit alten Buchseiten zu basteln. Da ist auch schon der Haken. Zu Hause stapeln sich die alten Bücher in den Ecken und warten nur darauf zu Recycling Kunst verarbeitet zu werden. Nun bin ich aber in Hamburg und habe fast gar keine Bastelutensilien dabei, geschweige denn alte Bücher. Also, was tun? Ich habe sogar schon mit dem Gedanken gespielt, ein altes Buch im Recycling Kaufhaus zu erstehen. Verrückt! Ich muss mir wirklich fest ein altes Buch gewünscht haben. Auf dem Nachhauseweg komme ich immer an den Altpapiercontainern vorbei und da liegt es oben drauf und wartet nur auf mich. Ich war so glücklich, das hat mein Wochenende gemacht.

Last week life was really good to me. I felt a strong need to craft something and I wanted to use old book pages. But here is the rub. At home I have got old books piling in the corners but here in Hamburg I have next to no craft supplies let alone old books. This was occupying my mind for several days. I even toyed with the idea to buy an old book in an thrift store. Crazy. I must have wished really really hard for an old book, because on my way home from work I passed the recycling containers and there it was. A lonely book sitting on top of the paper container patiently waiting for me to pick it up. It felt like a tiny miracle. This made my week-end. 


 Seit Freitag Nachmittag kann ich nicht mit dem Basteln aufhören. Man kann so viele hübsche Sachen aus alten Büchern machen. Deshalb habe ich mich entschlossen, eine ganze Postserie über Recyclingprojekte aus alten Bücherseiten und Zeitungen zu schreiben. Und weil bald Valentinstag ist, fange ich mit außergewöhnlichen, aber einfachen Bastelideen an, die ein Geschenk oder das Heim verschönern oder die selbst eine persönliche ­Valentinstagaufmerksamkeit sein können. Dran bleiben lohnt sich.

I started crafting Friday afternoon and can not stop since. There is so much one can use book pages for. Therefore I decided to dedicate several posts in a row to recycling books and newspapers. And because Valentine's Day is coming up, too, I will start with unique things you can use to wrap your valentine gifts, decorate your home or just give to your sweetheart. Stay tuned there is lots come.


Ich habe ein ambivalentes Verhältnis zum Valentinstag. Einerseits ist ein Tag, für die Liebe und der einem daran erinnert sie auch zu zeigen sinnvoll, andererseits bin ich gegen dieses ­Einfach-was-kaufen-Ding (außer Schokolade). Das fühlt sich einfach nicht ehrlich an. Ich nehme mir lieber etwas Zeit, anstatt Made in China Müll zu kaufen. Mit einem selbst gemachten Geschenk aus Recyclingmaterial zeigt man schließlich auch seine Wertschätzung für die Umwelt.

Ran an die Schmachtfetzen, die die Erwartungen nur unnatürlich hochschrauben. Mach' lieber etwas daraus für deinen Helden oder deine Heldin im echten Leben. 

I think a day to celebrate love and to tell someone you like him or her is a good thing. I am not so much into this buying stuff to show it thing (except chocolate). Hence instead of spending money and probably buying some made in china rubbish, we are going save the earth with homemade love tokens made from recycled materials. 

Rip that love romance apart that raises your hopes beyond the possibilities in the real world. Give a flower or a heart to the guy or girl who is great but forgets to wipe the bath after showering or nags too much about healthy food. 





Den Anfang macht ein wirklich einfaches Projekt. Du brauchst nur Draht, alte Buchseiten (hier geht auch Zeitung) und eine Schere.

I start with a simple project you can modify in many many ways. You need wire, old book pages (newspaper is just fine, too) and scissors.




Die Buchseiten in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Den Streifenanfang zuerst ohne den Draht etwas verdrehen und dann fest um den Draht wickeln. Ich bedecke jede Wickelrunde fast wieder mit der Nächsten. Von jedem Streifen sieht man so höchstens 2 mm. Bevor ein Streifen zu Ende ist, den nächsten ansetzen und einige Runden doppelt wickeln. Mit dieser Technik kommt man ohne Kleber aus.

Mein Wort sollte etwas ­shabby aussehen, deshalb habe ich mich nicht viel um Akkuratheit gekümmert.

Das Ende genau wie den Anfang mit sich selbst verdrehen.

Fertig!

Natürlich kann man die Buchseiten vorher kolorieren. Notenblätter oder Buchseiten mit alter Schrift benutzen. Oder schreibe einen Liebesbrief mit deiner eigenen Handschrift und nimm den. Schreibe, was du willst, oder bieg' es zu einem Vogel, einem Fisch oder einem Herz. Ich glaube ich werde noch wochenlang Drähte umwickeln.

Im nächsten Post werde ich zeigen, wie man wunderschöne Papierblumen anfertigen kann. Für die Drahtstiele werde ich die gleiche Technik benutzen.


Cut the page in stripes of approx. 1 cm. Twist the paper a bit without wire and then start to wrap it tightly around the wire. I almost cover the last layer with the following. Letting just 2 mm peep of each turn. Before one stripe ends add the next one and wrap them in double layers. You won't need glue using this method.

I wanted my word to look a bit shabby and antique and did not bother to do it accurately.

Twist the end without wire like the start to secure your wrapping.

Done.


You can color the pages prior to wrapping them. Use antique book pages or newspapers with antique fonts. Write a love letter and use this. And you can write everything you want or bend it in the shape of a bird, a heart etc. etc.

Kommentare:

BeMyValentine hat gesagt…

Schöööööööööön!!! :-)

Yvonne Krüger hat gesagt…

<3 Wunderschön ;D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...